Neuigkeiten
04.05.2018, 13:13 Uhr
Mit offenem Ohr an der Basis
CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer auf Zuhör-Tour in Minden
Das aktuelle Grundsatzprogramm der CDU Deutschland ist aus dem Jahr 2007. „Das iPhone kam gerade auf den Markt. Digitalisierung findet sich an keiner Stelle in diesem Programm“, erklärte die neue CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer und „es wird nicht reichen ein Modernisierungskapitel an das Programm von 2007 zu hängen“. Deshalb ist sie momentan auf „Zuhör-Tour“. Die Generalsekretärin lädt alle Mitglieder ein, an über 40 Veranstaltungen im ganzen Land mit ihr ins Gespräch zu kommen. Es geht darum, die Anliegen der CDU-Mitglieder aufzunehmen und in das neue Grundsatzprogramm einfließen zu lassen.
Zuhör-Tour mit Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer
Minden-Lübbecke - Am 2. Mai startete sie dann in NRW, genau genommen bei uns in Minden-Ostwestfalen. Zu Gast waren auch die lokalen Abgeordneten Elmar Brok MdEP, Ralph Brinkhaus MdB, Bianca Winkelmann MdL und der Generalsekretär der CDU NRW Josef Hovenjürgen. An diesem Abend stand jedoch keiner von ihnen im Mittelpunkt. Im Fokus dieses Abends standen die CDU-Mitglieder. Dafür nahm Sie sich 2 Stunden Zeit im großen Saal des Victoria-Hotels in der Mindener Innenstadt.

Die anwesenden Mitglieder konnten gleich zu Beginn die für sie wichtigen Themen auf Karten notieren, diese wurden dann an einer großen blauen Wand auf einer kleinen Bühne gesammelt und thematisch sortiert. Mit Hilfe einer Moderatorin aus dem Konrad-Adenauer-Haus und Unterstützung der Jungen Union wurde dann an Hand der Karten durch die verschiedenen Themen moderiert. Vom Thema Soziales und Rente über Bildung und Digitales, bis hin zur Integration. Schnell wurde allen Beteiligten klar: bei der Zuhör-Tour wird zugehört. Die Generalsekretärin hörte sich die Fragen und Anregungen aller Mitglieder an, ohne dabei direkt mit Antworten oder Verbesserungen zu kontern. Dazu forderte sie etwa im Bereich der Wirtschaft selbst Lösungsansätze der Mitglieder ein.

Auch im Anschluss an den offiziellen Rahmen stand Annegret Kramp-Karrenbauer den Mitgliedern für Fragen, Anregungen oder einfach zum offenen Gespräch zur Verfügung. Für die Heimfahrt überreichte der stellvertretende Kreisvorsitzende Oliver Vogt der Generalsekretärin einen Bildband über den Mühlenkreis. Annegret Kramp-Karrenbauer verabschiedete sich schon auf den nächsten Besuch, dann vielleicht zur „Antwort-Tour“.
09.05.2018, 13:25 Uhr
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Kreisverband Minden-Lübbecke  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.12 sec. | 131126 Besucher