Bianca Winkelmann übernimmt Vorsitz des CDU-Kreisagrarausschusses

Wichtige Themen der Landwirtschaft im Fokus

Neuer Vorstand des CDU-Kreisagrarausschusses: Bianca Winkelmann MdL, Vorsitzende; Stefan Schmidt und Jonas Ahlemeier, stellv. Vorsitzende; Jürgen Spreen-Ledebur, Helmut Kokemoor, Christian Klein, August Steinmeier, Hermann Buhrmester (Beisitzer)
Neuer Vorstand des CDU-Kreisagrarausschusses: Bianca Winkelmann MdL, Vorsitzende; Stefan Schmidt und Jonas Ahlemeier, stellv. Vorsitzende; Jürgen Spreen-Ledebur, Helmut Kokemoor, Christian Klein, August Steinmeier, Hermann Buhrmester (Beisitzer)
Bianca Winkelmann, Landtagsabgeordnete, CDU-Stadtverbandsvorsitzende und Landwirtin in Rahden übernimmt den Vorsitz des CDU-Kreisagrarausschusses. Mit einstimmigem Votum sprachen die anwesenden Landwirte ihr gegenüber das Vertrauen aus. An ihrer Seite und ebenfalls einstimmig gewählt wurden die neuen Vorstandsmitglieder Jonas Ahlemeier (Hille) und Stefan Schmidt (Bad Oeynhausen) als stellvertretende Vorsitzende sowie Jürgen Spreen-Ledebur (Rahden), Helmut Kokemoor (Rahden), Christian Klein (Hille-Südhemmern), August Steinmeier (Hüllhorst) und Hermann Buhrmester (Hille) als Beisitzer.

Nach den Wahlen referierte die neue Vorsitzende Bianca Winkelmann über die „Agrarpolitischen Schwerpunkte der NRW-Koaltion für 2018“ und stellte vor, welche Maßnahmen seit der Landtagswahl im vergangenen Jahr bereits umgesetzt worden sind. Unter den anwesenden Landwirten wurde angeregt über das aktuelle Thema der „Afrikanischen Schweinepest“ diskutiert, aber auch andere Themenfelder wie die Düngemittelverordnung, Nutztierhaltungsverordnung oder das Insektensterben wurden thematisiert. „Ich freue mich sehr darüber, gemeinsam mit den Mitgliedern des CDU-Kreisagrarausschusses künftig verstärkt wichtige landwirtschaftliche Themen in den Fokus zu nehmen und mich für die Belange und Interessen der Landwirtschaft im Kreis Minden-Lübbecke noch mehr einsetzen zu können“, so Bianca Winkelmann. Winkelmann weiter: „Es ist sehr wichtig die Öffentlichkeit über die Bedeutung der Landwirtschaft und deren Interessen noch besser aufzuklären. Dies ist eines von den vielen wichtigen Zielen, die wir uns heute bereits gesetzt haben.“

Inhaltsverzeichnis
Nach oben