NRW ergänzt Soforthilfe des Bundes

In den letzten Tagen haben wir als NRW-Koalition eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, die in diesen herausfordernden und dynamischen Zeiten helfen sollen, das Virus zu stoppen oder zumindest die Ausbreitung zu verlangsamen. So wurde ein in der Geschichte unseres Landes bisher einmaliger Rettungsschirm in Höhe von 25 Milliarden Euro am Dienstag im Parlament verabschiedet, mit dem die heimische Wirtschaft und Arbeitsplätze geschützt werden sollen.

Corona und Landwirtschaft

Informationsmöglichkeiten für Betroffene

Die Pandemie des Coronavirus macht auch vor der Landwirtschaft und der Gartenbaubranche keinen Halt. Betroffene finden hier eine Übersicht über Informationsmöglichkeiten und erste Maßnahmen von Bund und Land.

"Das unterstützen, was Menschen verbindet"

Bianca Winkelmann und Petershäger Verwaltung freuen sich über Landeszuschuss für Mehrzweckhalle und Dachsanierung

Die Stadt Petershagen erhält für den Neubau einer Mehrzweckhalle in Lahde 5,063 Millionen Euro aus dem Städtebauförderprogramm des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. 

Knapp 500.000 Euro vom Land für die Marienkirche

Kirstin Korte lobt Investition in „historisch und geistlich wichtiges Gebäude“

Der Kreis Minden-Lübbecke erhält 758.421 Euro aus dem Denkmalförderprogramm 2020 des Landes Nordrhein-Westfalen. Ein Großteil der Summe macht die Einzelförderung in Höhe von 482.554 Euro für die Sanierung der Mindener Marienkirche aus

Radfahren und Zufußgehen attraktiver machen

Kirstin Korte freut sich über Mittel für Minden

Das NRW-Verkehrsministerium hat den ersten Teil des „Förderprogramms Nahmobilität 2020“ veröffentlicht. Zur Freude der Mindener CDU-Landtagsabgeordneten Kirstin Korte gehen davon insgesamt 154.600 Euro in ihren Wahlkreis. 

Die Bon-Pflicht bleibt ein Ärgernis

Unterwegs im Mühlenkreis mit Handwerkspolitiker Matthias Goeken

Simone Böhne ist ganz ehrlich. Die Kassenbon-Pflicht sei nicht das größte Problem des Backgewerbes, sagt die Geschäftsführerin von „Karlchens Backstube“. Aber: „Es ist ein weiterer Punkt, der die Brötchen am Ende unnötig teuer macht.“ Nur fünf bis zehn Prozent der Kunden würden die Kassenbons mitnehmen, erklärte die Geschäftsführerin gegenüber Bianca Winkelmann und Matthias Goeken.

Neue Förderoffensive für Kultur im ländlichen Raum

Kirstin Korte und Bianca Winkelmann starten Aufruf zur Bewerbung

Mit einem Fördervolumen von 13 Millionen Euro startet das Förderprogramm „Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung im ländlichen Raum“ in die zweite Runde (Förderzeitraum 2021-2023). Damit stärkt die NRW-Koalition den Zugang zu Kultur sowie Orte der Begegnung und des gesellschaftlichen Zusammenhalts. „Das sind auch für die Kultureinrichtungen bei uns im Mühlenkreis gute Nachrichten“, sind die Minden-Lübbecker CDU-Landtagsabgeordneten Kirstin Korte und Bianca Winkelmann überzeugt.

 

Neue Förderoffensive für Kultur im ländlichen Raum

Kirstin Korte und Bianca Winkelmann starten Aufruf zur Bewerbung

Mit einem Fördervolumen von 13 Millionen Euro startet das Förderprogramm „Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung im ländlichen Raum“ in die zweite Runde (Förderzeitraum 2021-2023). Damit stärkt die NRW-Koalition den Zugang zu Kultur sowie Orte der Begegnung und des gesellschaftlichen Zusammenhalts.

CDU-Mitglieder besuchen den Landtag

Bianca Winkelmann berichtete von der Arbeit des Landtags

Einmal hautnah erleben, wo Ausschüsse tagen, Pressekonferenzen stattfinden und Politik für Nordrhein-Westfalen gemacht wird: Für eine bunt gemischte Gruppe aus CDU-Mitgliedern des Mühlenkreises ging es nun in die Landeshauptstadt Düsseldorf.

Stellungnahme zur Rundfunkratssitzung

WDR am 24.1.2020

In der Rundfunkratssitzung am 24.01.2020, setzten sich die Mitglieder des Gremiums intensiv mit dem WDR Beitrag „Oma ist eine Umweltsau“ auseinander. Durchaus konträre Sichtweisen wurden in sehr sachlicher Weise ausgetauscht und der Intendant berichtete umfassend über die Hintergründe der Entscheidungen des Senders. Diese kann ich absolut nachvollziehen und halte sie für richtig.

Gute Politik für gute Bildung

Frank Rock zur schulpolitischen Bilanz

Der Landtag hat am Donnerstag über die schulpolitische Halbzeitbilanz der NRW-Koalition debattiert. Dazu der bildungspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Frank Rock: 

„Deutsch-französische Freundschaft vertiefen und mit Leben füllen"

Die deutsch-französische Freundschaft ist untrennbar mit der europäischen Integration verknüpft

Der Aachener Vertrag vom 22. Januar 2019, der auf dem Élysée-Vertrag von 1963 aufbaut, ist erneuter Ausdruck der tiefgreifenden Freundschaft. Mit einem gemeinsamen Antrag von CDU, SPD, FDP und Grünen geht vom nordrhein-westfälischen Landtag ein gemeinschaftliches Signal aus, die deutsch-französischen Impulse aufzugreifen, die Freundschaft zwischen den Ländern weiter zu vertiefen und den Aachener Vertrag auch in Nordrhein-Westfalen mit Leben zu füllen.

WDR-Kinderchor

Offener Brief an den Intendanten des WDR

Der WDR Beitrag „Kinderchor“ ist für mich völlig untragbar. Daher habe ich diese Mail an den Intendanten geschickt. Ich erwarte eine Aufarbeitung des Vorfalles im nächsten Rundfunkrat und entsprechende personelle Konsequenzen. 

Girls and Boy Day 2020

Einladung in den Landtag NRW

Der Präsident des Landtags lädt interessierte Mädchen und Jungen am 23.03.2020 von 10:30 bis 14:30 Uhr zum "Girls and Boys Day" ein. 

"Ein attraktives Aushängeschild in der Region"

Land soll neue Spielstätte für die Nordwestdeutsche Philharmonie mit 32,3 Millionen Euro fördern

Die Fraktionen der NRW-Koalition haben heute in ihrer Fraktionssitzung beschlossen dem Landtag vorzuschlagen, 32,3 Millionen Euro für das OWL-Forum aus Landesmitteln bereitzustellen. Damit übernimmt das Land 30 Prozent der Kosten in Kofinanzierung. Bund und Kommune finanzieren ebenfalls jeweils ein Drittel der Summe.

57. Kreisparteitag der CDU Minden-Lübbecke mit Vorstandswahlen

Dr. Oliver Vogt neuer Kreisvorsitzender der CDU im Mühlenkreis

Dr. Oliver Vogt ist neuer Kreisvorsitzender der CDU. Auf dem Kreisparteitag der Mühlenkreis-CDU stimmten die Delegierten mit überwältigender Mehrheit für den promovierten Physiker aus Espelkamp und in Minden beruflich tätigen Lehrer Dr. Oliver Vogt.